Abfälle
Der Zugangsbereich zu allen Informationen über deine Anlieferungen in einer Entsorgungsanlage der eco center A.G.
Passwort vergessen? Hier clicken.
Noch nicht registriert? Hier anmelden.
Klärgruben
Der Zugangsbereich zu allen Informationen über die Reinigung und Entleerung deiner Klärgruben.
Passwort vergessen? Hier clicken.
Noch nicht registriert? Hier anmelden.
Bitte geben Sie einen Suchbegriff mit min. 3 Zeichen ein.
Ausschreibungen
Ausschreibungen
Geschlossene Ausschreibungen
Geschlossene Ausschreibungen

Ausschreibungen


Veröffentlicht am:  12.04.2019

Öffentliche Bekanntmachung der Interessenbekundung für die Abwicklung des Verfahrens eines Wettbewerblichen Dialogs für die Ausführung der provisorischen Abdeckung der Südböschung des alten Teils der Mülldeponie Frizzi-Au in Pfatten (BZ)

Angebotsabgabe bis:  13.05.2019 12:00
Im Rahmen ihrer institutionellen Tätigkeit muss die Gesellschaft eco center AG die Ausführung einer provisorischen Abdeckung der Südböschung des alten Teils der Mülldeponie Frizzi-Au in der Gemeinde Pfatten in Angriff nehmen. Bei der Beurteilung der Technologie, die für die Ausführung des Werks anzuwenden ist, hat die Auftragsstation nach eingehenden technischen und wirtschaftlichen Analysen beschlossen, für eine Nicht-Standardtechnologie zu optieren, welche nicht nur die erforderliche Stabilität und Dauerhaftigkeit garantiert, sondern es auch gestattet, bedeutende Synergien innerhalb der Tätigkeit der Gesellschaft zu nutzen. Die Entscheidung für einen wettbewerblichen Dialog entspringt dem Willen der Auftragsstation, zu überprüfen, ob es Bewerber gibt, die in der Lage sind, unter dem technologischen Gesichtspunkt gleichwertige oder verbessernde Technologien vorzuschlagen, unter Erfüllung von ein paar festgelegten Mindestvoraussetzungen. Im Besonderen sollen die entwässerten Klärschlämme, Erdreich, Ton und chemische Reagentien verwendet werden, da sie von eco center als geeignet erachtet werden, die erforderlichen Ergebnisse hinsichtlich mechanischer Stabilität und vor allem hinsichtlich Undurchlässigkeit und Dauerhaftigkeit des Oberflächenabdichtungspakets zu garantieren. Die entwässerten Klärschlämme werden von der Gesellschaft eco center zur Verfügung gestellt, welche über ausreichende Mengen dieses Produkts verfügt, um das Werk auszuführen. Der Ausschreibungsprojektbetrag für die auszuführenden Arbeiten beläuft sich auf € 1.086.924,38.
Die Mindestvoraussetzungen, um am Verhandlungsverfahren teilnehmen zu können, sind außer den allgemeinen, vom Kodex der öffentlichen Aufträge vorgesehenen, noch folgende:
- Eintragung in die Kategorie SOA OG12 Einstufung 3-bis oder höher
- Man muss in den letzten 5 Jahren mindestens eine Arbeit der undurchlässigen Abdeckung einer Mülldeponie mit einer Technologie ausgeführt haben, welche im Abdeckungspaket die Verwendung von entwässerten Klärschlämmen (CER 190805) mit einem Mindestgewichtsanteil von 30% vorsieht.
- Man muss über eine Anlage für die Zubereitung des Gemisches, das für die Ausführung des undurchlässigen Abdeckungspakets erforderlich ist, verfügen, und diese Anlage muss zur provisorischen Lagerung von Klärschlämmen CER 190805 ermächtigt sein (es sei präzisiert, dass eco center es nötig hat, im Zeitraum von 4 Monaten ab dem Datum der Zuschlagserteilung 5.000 t Klärschlämme zu entsorgen).

Allfällige Bewerber, welche die erforderlichen Mindestvoraussetzungen besitzen, können ihre Interessenbekundungen an den Verfahrensverantwortlichen Ing. Marco Palmitano an die Adresse für zertifizierte elektronische Post m.palmitano@pec.eco-center.it  bis spätestens 13.05.2019, 12.00 Uhr, schicken, wobei folgendes beizulegen ist: die Referenzen für die ausgeführten ähnlichen Arbeiten, das technische Datenblatt des vorgeschlagenen Abdeckungspakets, aus welchem zumindest die Zusammensetzung des Pakets, seine Stärke, der – als maximal zulässiger Wert – vorgesehene und garantierte Abdichtungskoeffizient und die Garantie für die in Jahren ausgedrückte Dichtigkeitsdauer hervorgehen müssen, die Bescheinigung über die SOA-Eintragung und die Ermächtigung zur Lagerung von Material mit dem Kode CER 190805 in der Anlage, in welcher das Gemisch für das Abdeckungspaket zubereitet wird.


Veröffentlicht am:  05.03.2018

Endgültige Projektierung, Ausführungsprojektierung und Sicherheitskoordination in der Planungsphase für den neuen Faulturm Kläranlage Bozen (Akte 0289)

Angebotsabgabe bis:  10.04.2018 17:00
Unter Berücksichtigung des geplanten Anschlusses von neuen Gemeindegebieten und Industriesiedlungen an die Kläranlage, ist es notwendig, das Fassungsvermögen für die anaerobe Vergärung zu erhöhen. Aus diesem Grund bildet die Projektierung zur Realisierung des dritten Faulturms und zur Errichtung eines neues Gebäudes, in dem ein neues Blockheizkraftwerk eingebaut wird, den Gegenstand dieser Ausschreibung.
Alle Bauwerke werden innerhalb der Kläranlage Bozen, die sich in Bozen am Rechten Eisackufer befindet realisiert.

Vergütung der Leistung: € 224.963,21.-
Die Kosten für die Sicherheit sind 0,00.- € hoch.

Die Ausschreibungsbedingungen, alle Anlagen sind auf der Internetadresse der Provinz Bozen (http://www.bandi-altoadige.it), die für die Veröffentlichung der Ausschreibungen eigerichtet wurde, veröffentlicht und frei zugänglich.

Entscheid der zum Verfahren zugelassenen Bieter: Entscheid.

Veröffentlichung der Zusammensetzung der technischen Bewertungskommission: Zusammensetzung der technischen Bewertungskommission.
Lebensläufe: Eisenstecken - Agosti - Gentilini.